10.11.2019 17.30

Clara 2.0 

Das diesjährige ToyPiano Festival ehrt Clara Schumann als Komponistin und Pianistin. In der Neanderkirche erklingen bei „Clara 2.0“ deshalb ihre Lieder – im Original für Stimme und Klavier, für Kammerchor oder in Bearbeitungen für kleine und große Klaviere. Außerdem ist der Komponist Frank Zabel eingeladen worden, ein Stück für drei Tasteninstrumente, Sopran und Live-Elektronik zu komponieren, welches am 10.11. uraufgeführt wird. Durch den Abend führt kurzweilig Frederike Möller als Moderatorin und am kleinen roten Klavier.

Konzert 

Yukiko Fujieda, Frederike Möller, Frank Zabel (Toy-)Pianos

Irene Kurka, Sopran

Clara Schumann Kammerchor

Constanze Pitz (Leitung)


Neanderkirche 

Bolkerstraße 36

Eintritt frei


16.11.2019 15.00

Komponistinnen und ihre Heine-Vertonungen

Im Heinrich-Heine-Institut geht es am Samstagnachmittag gewohnt unterhaltsam zu. Die Pianistin und Musikwissenschaftlerin Frederike Möller beschäftigt sich in ihrem moderierten Konzert mit Heine-Vertonungen verschiedenster Komponistinnen von der Clara-Zeit bis heute. Das ToyPiano Festival setzt damit die im vergangenen Jahr begonnene Reihe mit „Clara Schumanns Heine-Vertonungen“ fort und erweitert sie anlässlich des 200. Geburtstages der Jubilarin um weitere bemerkenswerte Frauen. Frederike Möller erläutert Wissenswertes rund um Biographien und Werke und spielt auf verschiedenen Tastaturen – ToyPianos, Tafelklavier und Flügel – im Heine-Institut.


Vortragskonzert

Heinrich-Heine-Institut 

Bilker Str. 12

Eintritt: € 8/6